Die Bonner Kinowoche (30. Oktober bis 5. November): Wim Wenders und Ben Affleck

Das_Salz_der_ErdeDie neue Kinowoche lockt mit mehreren interessanten Dokumentationen in die Kinos – und auch mit zwei spannenden Dramas bzw. Thrillern.

Die erste Dokumentation, die zu empfehlen ist, nämlich Das Große Museum, blickt hinter die Kulissen des Kunsthistorischen Museums in Wien (Rex, Sonntag, 2. November, 11 Uhr). Das Rex in Endenich zeigt außerdem in der ganzen Woche Wim Wenders neuen Dokumentarfilm The Salt of the Earth (deutscher Titel: Das Salz der Erde), die sich dem Schaffen des brasilianischen Fotografen Sebastião Salgado widmet (Rex, Donnerstag, 30. Oktober bis Dienstag, 4. November, 16:45 Uhr und 20:50 Uhr sowie Mittwoch, 5. November, 17 Uhr).

Nach wie vor läuft in den Bonner Kinos der Dokumentarfilm Rheingold (Mittwoch, 29. Oktober, 17 Uhr, Freitag, 31. Oktober, 17 Uhr und Dienstag, 4. November 17 Uhr in der Bonner Kinemathek; Samstag, 1. November, 13 Uhr und Sonntag, 2. November, 12:30 Uhr in der Neuen Filmbühne; Sonntag 2. November, 11:40 Uhr im Kinopolis und Sonntag, 2. November, 12:45 Uhr im Rex).

Die Neue Filmbühne in Beuel und das Rex-Kino in Endenich zeigen im Original mit deutschen Untertitel die sehenswerte schwarze Komödie Calvary (deutscher Titel: Am Sonntag bist du tot) aus Irland (Dienstag, 4. November, 21 Uhr in der Neuen Filmbühne und Mittwoch, 5. November, 20:50 Uhr im Rex).

Für alle, die bisher Ben Afflecks neuen Film Gone Girl verpasst haben sollten: Das WOKI zeigt das Drama im Original mit Untertiteln (Sonntag, 2. November, 20:30 Uhr). Bekanntlich ist The Perks of Being a Wallflower (deutscher Titel: Vielleicht lieber morgen) der Lieblingsfilm von WOKI-Gründer Rainer Otto. Grund genug, den Film wieder einmal zu zeigen, selbstverständlich im Original mit Untertiteln (Samstag, 1. November, 15:30 Uhr).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.