Französisches Kino in Bonn – Cinéfête 15

Comme_un_lion_1Cinéfête, das ist das jährlich deutschlandweit stattfindende Jugendfilmfest des französischen Films. In Bonn, genauer im Kino in der Brotfabrik können allerdings nicht nur Schulklassen die sieben Filme des diesjährigen Festivals sehen, sondern in Abendvorstellungen vom 26. Februar bis 6. März 2015 auch alle anderen Interessierten.

Dabei sind Filme zu sehen, die bei uns in Deutschland bereits in den Kinos gelaufen sind, allerdings aber auch solche, die hierzulande keinen Verleih hatten.Die 15. Ausgabe des Jugendfilmfestivals beschäftigt sich mit der Frage, was eigentlich die drei Wörter „Liberté, Égalité, Fraternité“ bedeuten, auf die Frankreich so stolz ist?

Gezeigt werden der Animationsfilm Le Tableau und aktuelle französische Komödien wie L’Italien (Fasten auf Italienisch) und La cage dorée (Portugal mon amour) sowie Régis Roinsards Komödie Populaire (Mademoiselle Populaire).

In Samuel Collardeys Tragikomödie Comme un lion (Wie ein Löwe) geht es um den 15-jährigen Mitri aus Senegal. Wie viele Jugendliche in seinem Alter spielt er Fußball und träumt dabei von Barça und Chelsea. Als ein französischer Talentscout auf ihn aufmerksam wird, sieht er das als seine Chance. Doch in Paris angekommen, läuft wenig wie erhofft Der Film Une bouteille à la mer (Flaschenpost vor Gaza) erzählt von der Brieffreundschaft zwischen einer jüdische Französin, die mit ihrer Familie in Jerusalem lebt, und einem jungen Palästinenser.

Seraphine2Séraphine lief schon 2008 in den deutschen Kinos. Im Jahr 1912, zwei Jahre vor dem Ausbruch des ersten Weltkriegs, zieht der deutsche Kunstsammler Wilhelm Uhde in das französische Städtchen Senlis, um sich dem Schreiben zu widmen. Eines Tages entdeckt er bei Nachbarn ein kleines, auf Holz gemaltes Bild, das ihn sogleich fasziniert. Zu seiner großen Überraschung stellt sich heraus, dass seine Haushälterin Séraphine das Bild gemalt hat. Von den gezeigten Filmen ist Séraphine der einzige den ich bisher gesehen habe, und ich kann ihn bedenkenlos weiterempfehlen, schließlich hatte ich den Film damals mit 9 von 10 Punkten bewertet.

Alle Filme werden in Originalfassung mit deutschen Untertiteln gezeigt. Die Termine im Einzelnen:

  • Donnerstag, 26. Februar, 17:00 Uhr: Fasten auf Italienisch (L’Italien)
  • Freitag, 27. Februar, 17:00 Uhr: Mademoiselle Populaire (Populaire)
  • Samstag, 28. Februar, 17:30 Uhr: Portugal mon amour (La cage dorée)
  • Montag, 2. März, 17:00 Uhr: Wie ein Löwe (Comme un lion)
  • Dienstag, 3. März, 19:00 Uhr: Séraphine

Die Spieltermine für Le Tableau und Une bouteille à la mer werden in den nächsten Tagen auf der Website der Bonner Kinemathek veröffentlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.